• 01_Willkommen.jpg
  • 03_Partnerschaft.jpg
  • 04_Schild.jpg

Eine Kirchengemeinde wird vom Kirchengemeinderat (vormals Kirchenvorstand) geleitet. Zum einen geht es bei der Gemeinedeleitung um eine zweckmäßige und gute Organisation des Gemeindelebens, zum anderen um eine geistliche Weggemeinschaft.

Der Kirchengemeinderat besteht aus den Pastoren und ehrenamtlichen Mitgliedern, die von der Gemeinde gewählt oder vom Kirchengemeinderat berufen werden. 

Für Anfragen, Bitten, Wünsche, Ärger und natürlich auch Dankesworte bitte eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: ga@akg-kiel.de

(Geschäftsführender Ausschuss) 

 

Bild Name persönliches Anliegen im KGR
Pastor
Lutz Damerow
beziehungsorientiertes "Zwischenprogramm" gestalten; als "Hirte" die Gemeinde leiten (der Herde ermöglichen, dass sie wachsen kann und mitkommt)
Pastor
Lars Reimann
 Unsere Gemeinde als einen „Ort der Gnade“ gestalten; Raum für Alle schaffen; gute Bedingungen für Mitarbeit gestalten; Menschen zum Glauben einladen; über den Glauben sprechen; Strukturen verbessern.
Julia Behla gute strukturelle und organisatorische Rahmenbedingungen für die Gemeindearbeit; die Vernetzung von Teams und Arbeitsbereichen, Begleitung und Förderung von Mitarbeitenden; neue Möglichkeiten, die die Petruskirche bietet, ergreifen, damit noch mehr Menschen in Kiel Gott und die Schönheit von Gemeinde kennenlernen können
Stefan Bereuther die Entwicklung der Apostel-Kirchengemeinde hin zu einem "Ort der Begegnung" von Menschen untereinander und mit Gott; als Gemeinde "Licht der Welt" sein und dieses Licht in Wort und Tat zu den Menschen unserer Stadt bringen
  Stefan Buche Begleitung und Ermutigung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter, das weitere Ankommen der Gemeinde in der Petruskirche, die Annahme der Menschen um unsere Gemeinde herum
  Marc-Hendrik Lassen  
  Frank Lück  
  Antje Pieper Meine Anliegen für die Gemeinde liegen besonders im Bereich Diakonie, Seelsorge, Gebet und Mission. Ich bin gerne in der Apostel-Kirchengemeinde, weil hier Vielfalt und Offenheit gelebt wird, die unter Gottes Gnade steht und mit Jesu Liebe gefüllt ist. Dafür setze ich mich mit Freude, Vertrauen und Kraft ein. 
Kathrin Reinicke Als Gemeinde wollen wir ein Ort der Hoffnung und des Lichtes sein, der einen echten Unterschied für unsere Stadt macht; mit der Vielfalt der Begabungen, mit der wir beschenkt sind, zur Ehre Gottes und zum Segen für unsere Stadt Gemeinde bauen
  Gerald Rohde  
Dr. med.
Hans-Lesko Torff
 
     

Fotos: Martina Will, Cornelius Strutz