Gottesdienste unter 3G-Bedingungen
(unter Vorbehalt zukünftiger Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen)

So sorgen wir für die Sicherheit unserer Gottesdienste:

  • Zutritt nur gegen Vorlage eines Nachweises über eine vollständige Impfung, Genesung oder eines gültigen Testnachweises (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden).
  • Personalausweis ist auf Verlangen vorzulegen, wenn dem Check-In-Personal die Besucherin/der Besucher nicht persönlich bekannt ist.
  • Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. Angebotene Händedesinfektion am Eingang ist zu benutzen.
  • Im Inneren ist während des gesamten Gottesdienstes eine medizinische oder – am besten – FFP2-Maske zu tragen.
  • Die Sitzordnung folgt dem sogenannten Schachbrettmuster: Vor, hinter und neben mir darf nur eine mir „nahestehende Person“ sitzen (lt. Text der Bekämpfungsverordnung)
  • eine Anmeldung zum Gottesdienst kann im Einzelfall erforderlich sein, siehe Kalendereintrag
  • keine Kontaktdatenerfassung, freiwillige Registrierung per Corona-Warn-App

Bitte denken Sie an das Mitbringen des erforderlichen Nachweises, am besten QR-Code.

Wir bitten um Verständnis, wenn wir bei Erreichen der zulässigen Höchstzahl an Besuchern den Einlass vorzeitig beenden müssen. Aktuell ist davon nicht auszugehen.

Auch durch rechtzeitiges Erscheinen können Sie zu einem entspannten Ablauf beim Einnehmen der Plätze beitragen. 😊